Klassisch indischer Tanz

Akhila – Sandra Eschenbach

… ist traditionell ausgebildet in den klassisch indischen Tänzen Bharatanatyam und Mohiniyattam. Lassen Sie sich von diesen glückbringenden Tempeltänzen verzaubern. Tauchen Sie ein in faszinierende Mythen, in anmutige Bewegungen, in fesselnde Rhythmik und berührende Geschichten.

Mohiniyattam

ist ein Tempeltanz aus Kerala. Es ist der Tanz der bezaubernden Frau. Über Jahrhunderte hinweg gehütet und bis heute achtsam bewahrt, ist diese Tanzform erkennbar einerseits an ihren weichen, fließenden und grazilen Bewegungen und andererseits an der hoch entwickelten Ausdrucksweise, mit der die Poesie der indischen Mythologie vorgetragen wird. Mohiniyattam ist lasya – sanft.

Bharatanatyam

ist ein Tempeltanz aus Tamil Nadu in Südindien, dessen Wurzeln über zweitausend Jahre in die indische Kultur zurückreichen. Er zeichnet sich durch seine dynamischen, temperamentvollen und expressiven Bewegungen aus. In seinen Choreographien erzählt er die indischen Mythen. Bharatanatyam ist tandava – kraftvoll.

Über Akhila

Akhila ist Bharatanatyam- und Mohiniyattam-Tänzerin in der Tradition von Smt. Shyamala Surendran, Dharani School of Performing Arts Trust in Cochin, Kerala. Sie gibt Auftritte und unterrichtet Erwachsene und Kinder.

„Ich will mein Licht anzünden, sagte der Stern, und niemals danach fragen, ob es dabei hilft, die Dunkelheit zu vertreiben.“

Rabindranath Tagore

Indischer Tanz – Videoausschnitte